Die griechische Inselgruppe Dodekanes befindet sich in der östlichen Ägäis. "Dodeka" ist das griechische Wort für zwölf. Nun könnte man annehmen, dass die Inselgruppe aus 12 Inseln besteht. Es sind aber deutlich mehr, nämlich über 150 Inseln und "Inselchen". Von diesen Inseln sind lediglich knapp über 20 bewohnt (teilweise nicht einmal mit einer handvoll Menschen). Den Namen erhielt die Inselgruppe wegen der 12 wichtigsten Inseln. Dieses sind: Rhodos (ca. 1.400 qkm), Karpathos (ca. 300 qkm), Kos (ca. 288 qkm), Kalymnos (ca. 110 qkm), Astypalaia (ca. 96 qkm), Kassos (ca. 66 qkm), Tilos (ca. 61 qkm), Symi (ca. 58 qkm), Leros (ca. 54 qkm), Nissyros (ca. 41 qkm), Patmos (ca. 34 qkm) und Kastelorizo (ca. 9 qkm). Weitere bewohnte Inseln sind unter anderem Chalki (ca. 27 qkm), Lipsi (ca. 16 qkm), Pserimos (ca. 15 qkm), Agathonissi (ca. 13 qkm), Arki (7 qkm) und Telendos (5 qkm).
Jede Insel hat ihren ganz eigenen Charme, was auch damit zusammenhängt, wie sehr die Insel vom Tourismus "vereinnahmt" wurde oder auch nicht. Rhodos und Kos sind "die" Urlaubsinseln des Dodekanes, aber auch dort gibt es noch ursprüngliche Ecken. Karpathos ist touristisch relativ gut erschlossen, aber von Massentourismus spürt man - im Vergleich zu Rhodos und Kos - noch nichts. Patmos - auch die "heilige Insel der Ägäis" genannt - wurde in den letzten Jahren bei Individual-Urlaubern und religiösen Pilgern immer beliebter, ohne dabei den ganz besonderen Charme zu verlieren. Kalymnos ist touristisch mit Patmos vergleichbar:  auch hier gibt es mittlerweile viele Individual-Urlauber. Auf den Inseln Symi, Astypalea, Nissyros, Kastelorizo, Tilos, Leros und Chalki spielt der Tourismus eine nicht so bedeutende Rolle. Meistens trifft man nur Tagesausflügler oder Urlauber an, die maximal 2 bis 3 Tage auf der jeweiligen Insel bleiben. Am stärksten von Tagesausflüglern frequentiert werden dabei eindeutig Symi (von Rhodos aus) und Nisyros (von Kos aus).

   

Informationen und Fotos gibt es auf dieser Webseite von den Inseln des Dodekanes, auf denen ich selbst gewesen bin - alle Fotos sind daher auch von mir selbst aufgenommen worden. Ausgangspunkt für die Besuche anderer Inseln des Dodekanes war bisher immer Rhodos. Teilweise haben wir auf einem mehrtägigen Ausflug auch zwei Inseln besucht (Kos und Kalymnos sowie Leros und Patmos). Alle Ausflüge machten wir mit dem Schiff und / oder dem Flugzeug. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mehrere der vorgenannten Inseln des Dodekanes im Rahmen eines Segeltörns von Rhodos aus zu besuchen. Auf Rhodos gibt es dafür mehrere Yachtcharter-Gesellschaften. Wir können "Yachtcharter Rhodos" empfehlen. Nähere Informationen findet man auf der Webseite www.yachtcharter-rhodos.de.

Immobilien auf der Insel Rhodos, Griechenland

Im linken Bereich finden Sie die Links, die Sie zu den Informationen und Fotos der einzelnen Inseln führen. Wird dieser Bereich nicht angezeigt, klicken Sie bitte hier, um die Seite neu zu laden: Webseite neu laden 
Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß auf einer virtuellen Reise auf verschiedene Inseln des Dodekanes!